Tourismus & Stadtinfos

Crailsheim... dicht an der Natur

Crailsheim... dicht an der Natur  

Ein Besuch in Crailsheim, der Stadt der Horaffen, und seinen zehn Stadtteilen Altenmünster, Ingersheim, Tiefenbach, Onolzheim, Roßfeld, Jagstheim, Westgartshausen, Goldbach, Triensbach und Beuerlbach lohnt zu jeder Jahreszeit. Dank der hervorragenden Verkehrsanbindungen ist unsere Stadt sowohl mit dem Auto als auch mit der Bahn sehr gut zu erreichen. Mehr als 2000 kostenlose Parkplätze stehen in der Innenstadt auf dem Volksfestplatz (an der B 290/Schillerstraße) zur Verfügung.

 

• Bei einem Stadtbummel können sich die Besucher vom reichhaltigen Warenangebot der Fachgeschäfte überzeugen und preisgünstig einkaufen. Eine vielfältige Gastronomie mit Restaurants, Gastwirtschaften, Cafés, Eisdielen und Kneipen lädt zum Verweilen ein.

 

• Unser neugestaltetes Stadtmuseum im Spital (aus dem 18. bis 19. Jahrhundert) ist über die Region hinaus bekannt vor allem durch die jährlich mehrmals wechselnden kunst- und kulturgeschichtlichen Ausstellungen, durch seine einmalige Streichinstrumentensammlung, durch das bei Sanierungsarbeiten erst spät entdeckte mittelalterliche Bad und die umfangreiche Sammlung Crailsheimer Fayencen.

• Sehenswert sind die spätgotische Stadtpfarrkirche St. Johannes des Täufers aus dem Jahre 1398, der von 1717 bis 1719 erbaute Rathausturm mit herrlichem Rundblick über die Stadt und das Umland, die benachbarte Liebfrauenkapelle von 1393, die 1579/80 erbaute Gottesackerkirche auf dem Ehrenfriedhof an der Schillerstraße mit einer seltenen bemalten Faßhimmel-Holzdecke  sowie der Diebsturm an der Nordostecke der Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert.

 

• Dank gut ausgebauter markierter Rad- und Wanderwege abseits der Verkehrsströme fällt es Besuchern nicht schwer, die artenreiche Natur in der Hardtlandschaft rund um Crailsheim zu erkunden.

Das im Muschelkalk tiefeingeschnittene Jagsttal und die bewaldeten Ausläufer der Frankenhöhe sowie der Ellwanger Berge beginnen vor den Toren der Stadt. Sie sind noch nicht vom Massentourismus entdeckt worden. Spaziergänge bieten sich an zur Wilhelmshöhe auf dem Kreckelberg mit einem Kleintierpark und einer geologischen Pyramide, in die Dolinenlandschaft des Naturschutzgebietes Reußenberg bei Maulach und rund um den Aussichtsturm des Schwäbischen Albvereins auf dem Burgberg.

Ein regelmäßiger Besuch im parcvital der modernen Crailsheimer Saunalandschaft darf man sich nicht entgehen lassen. Mit dem ersten Glasdampfbad Süddeutschlands, einer finnischen Sauna, einer Kelo-Sauna und einem Sanarium genügt diese neue Anlage allen Ansprüchen. Hier kann man die Seele baumeln lassen und neue Energien sammeln!

• Das zweckmäßig gestaltete zentrumsnahe Zwei-Becken-Hallenbad an der Blaufelder Straße, das Fünf-Becken-Freibad mit Massagepilz im Maulachtal, das heimelige Freibad in Goldbach und das Naturfreibad Degenbachsee in Jagstheim bieten ebenso Abwechslung wie Reithallen, Minigolf, Tennisplätze im Freien und in der Halle sowie Angelmöglichkeiten und weitere Einrichtungen für die körperliche Betätigung. Die Walderholungsanlage an der Schönebürg mit Abenteuerspielplatz, Trimm-Dich- Pfad und Grillmöglichkeit wird sehr gerne von Familien besucht.

 

• Höhepunkte im Jahresablauf sind das seit 1841 landesweit bedeutende Fränkische Volksfest im September mit seinen im dreijährigen Turnus wechselnden Festzügen, der Onolzheimer Hammeltanz (mit Festzug) im Oktober, das Goldbacher Lichterfest im August und die Roßfelder Sichelhenket im September. Besuchermassen werden auch angezogen durch das Kulturwochenende im Sommer und dem Stadtfeiertag im Februar.

• "Kultur pur" gibt es bei uns täglich das ganze Jahr über im Erlebniskino CINECITY mit fünf Sälen und 850 Sitzplätzen an der Worthingtonstraße. Es ist weit und breit das schönste Haus seiner Art. Angegliedert sind ein Restaurant, Kneipen und Bars. Die Konzertgemeinde, die Theatergemeinde, KULTiC, die Literarische Gesellschaft, unsere Kirchen und über 200 Vereine sowie private Veranstalter sorgen das ganze Jahr über für ein ausgewogenes und abwechslungsreiches Kulturangebot. Näheres erfahren Sie im wöchentlich erscheinenden Stadtblatt.

 

• Preisgünstige Übernachtungsmöglichkeiten in solide und sauber geführten kinderfreundlichen Familienbetrieben laden zum längeren Verweilen in unserer Stadt ein. Crailsheim liegt zentral und bietet hervorragende Voraussetzungen zum Erkunden der Region HOHENLOHE, dem Land der Burgen und Schlösser sowie des benachbarten Westmittelfrankens. Zu entdecken gibt es viel in den ehemaligen Freien Reichsstädten und in verschiedenen früheren Residenzstädtchen der Nachbarschaft. Diese sind auch mit dem öffentlichen Personennahverkehr (Bahn und Busse) von hier aus bequem zu erreichen.

Sind Sie neugierig geworden? Rufen Sie uns an!

Stadtverwaltung Crailsheim

Bürgerbüro

Tel. 07951/403-1300

Fax 07951/403-1264

Email 

oder

Sachgebiet Wirtschaftsförderung

Tel. 07951/403-1175

Fax 07951/403-1121

Email

 

 

Gruppenaufenthalte in Hohenlohe:

Erkunden Sie mit einer Gästeführerin die Besonderheiten der Region Hohenlohe – Franken. Sie können aus verschiedenen Tourenbeispielen wählen oder Sie erhalten ein individuelles Programm nach eigenen Wünschen zusammen gestellt. Die Touren werden in acht verschiedenen Sprachen angeboten und können gebucht werden bei Hohenlohe-Franken Tours unter www.hftours.de oder Tel.: 07951/964713.

 

"Handgestrickte" individuelle Programme für ein- und mehrtägige Exkursionen in Hohenlohe unter Einbeziehung bodenständiger Betriebe und Begleitung durch eine "hohenloher Landfrau" (Gästeführerin) oder einem "hohenlohischen Bauern" (Reiseleiter) vermittelt www.reiseservice-vogt.de, Telefon 07939/8000.

 

Weitere Informationen zum Thema "Tourismus in der Region Hohenlohe" gibt es unter www.hs-tourismus.de und www.erlebnisfinder.de.

Große Kreisstadt Crailsheim

Marktplatz 1
74564 Crailsheim
Telefon: 07951/403-0
Fax: 07951/403-1400

Öffnungszeiten Rathaus:

Montag-Freitag:
Donnerstag:        

  7.30 - 12.00 Uhr
  7.30 - 12.00 Uhr
13.00 - 17.30 Uhr 

 

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag-Mittwoch:
Donnerstag:
Freitag:
Samstag:

7.30 - 17.00 Uhr
7.30 - 17.30 Uhr
7.30 - 12.00 Uhr
9.00 - 12.00 Uhr

Bankverbindungen:

Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim
BLZ: 622 500 30, Konto-Nr.: 2 280
IBAN: DE74622500300000002280
BIC: SOLADES1SHA
 
VR Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim eG

BLZ: 622 901 10, Konto-Nr.: 1 400 002
IBAN: DE95622901100001400002
BIC: GENODES1SHA

Inhaltsverzeichnis Kontakt Druckansicht Seitenanfang