Innen vor Außen

Ein Förderprogramm der Stadt Crailsheim
zur Unterstützung der Innenentwicklung

 

        

 

 

Die Stadt Crailsheim verfolgt seit Jahren mit Nachdruck eine Konzentration der Siedlungstätigkeit auf den Innenbereich. Innerörtliche Bauflächen sollen verstärkt aktiviert und einer Bebauung zugänglich gemacht werden. Strukturelle Leerstände sollen vermieden und nicht erhaltenswerte Altgebäude durch Neubauten ersetzt werden. Gleichzeitig wird eine Verbesserung des Ortsbildes erreicht. Innenentwicklung setzt Impulse zur Wiederbelebung der Ortskerne, der Flächenverbrauch im Außenbereich wird reduziert, Natur und Umwelt werden geschont. Gleichzeitig stützt eine verstärkte Innenentwicklung die Auslastung vorhandener Infrastrukturen im Siedlungsbestand. Zur Erreichung dieser Ziele wurde durch die Stadt Crailsheim das kommunale Förderprogramm „Innen vor Außen“ (IVA) ins Leben gerufen.

Analysen haben gezeigt, dass in Crailsheim die meisten potentiellen Bauplätze im Innenbereich keine Freiflächen sind, sondern auf etwa 72 % der Potentialflächen Altgebäude stehen. Abbruchkosten hemmen eine Bebauung und stellen die Wirtschaftlichkeit in Frage.

Nicht erhaltenswerte Altgebäude können beispielsweise sein: nicht oder nur noch zu Abstellzwecken genutzte Scheunen, Schuppen und Stallgebäude, vorhandene Gebäuderuinen, gegebenenfalls auch marode Wohngebäude.

Eckpunkte des Förderprogramms „Innen vor Außen“:

  • 40 % Zuschuss zu den Abbruchkosten bis max. 10.000 Euro
  • Das Baujahr des/der abzubrechenden Gebäude/s muss vor 1975 liegen.
  • Der Abbruch darf erst nach Bewilligung der Förderung erfolgen.
  • Der Zuschuss muss mindestens 2.000 Euro betragen.
  • Nach spätestens 3 Jahren muss mit dem Bau eines neuen Gebäudes auf dem Grundstück begonnen werden.
  • Es müssen zwischen 1 bis 5 Wohneinheiten durch den folgenden Neubau geschaffen werden.
  • Erstberatung durch ein Architektur- oder Ingenieurbüro im Gesamtwert von bis zu 500 Euro.
  • Die Reihenfolge der Antragseingänge ist maßgeblich, bis das jährliche Förderbudget ausgeschöpft ist. 
  • Förderfähig sind Vorhaben in Crailsheim einschließlich aller Stadt- und Ortsteile.

 

Förderanträge können ab sofort gestellt werden.

 

Nachfolgend können Sie abrufen:

Leitet Herunterladen der Datei ein Antragsformular (Word)

Leitet Herunterladen der Datei ein Antragsformular (PDF)

Leitet Herunterladen der Datei ein Förderrichtlinie

 

Konkrete Bebauungsvorschläge für Grundstücke in einigen Stadtteilen sind unter dem Titel „Neuordnungskonzepte“ zu finden.

 

„Innen vor Außen“ basiert auf einem innovativen Forschungsprojekt der Stadt Crailsheim in Zusammenarbeit mit dem Institut für Stadt- und Regionalentwicklung an der Hochschule Nürtingen-Geislingen. Es wurde als Pilotprojekt „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“ vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg gefördert. Die Untersuchungen kamen zu dem Ergebnis, dass ein jährliches Volumen von 50.000 € und später 100.000 € für die Stadt kostenneutral für dieses Förderprogramm zur Verfügung gestellt werden kann. In der Presse wurde berichtet.

Leitet Herunterladen der Datei ein Bericht im Hohenloher Tagblatt vom 1. Oktober 2011 zum Download

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Herrn Michael Bader
Stadt Crailsheim, Sachgebiet Stadtplanung


Tel.: 07951 / 403-1351 (Terminvereinbarung)
Fax: 07951 / 403-1278
E-Mail

„Innen vor Außen“ ist ein Förderprogramm der Stadt Crailsheim, welches es in dieser Form nur in Crailsheim gibt.

 

Stand: Mai 2012

Große Kreisstadt Crailsheim

Marktplatz 1
74564 Crailsheim
Telefon: 07951/403-0
Fax: 07951/403-1400

Öffnungszeiten Rathaus:

Montag-Freitag:
Donnerstag:        

  7.30 - 12.00 Uhr
  7.30 - 12.00 Uhr
13.00 - 17.30 Uhr 

 

Öffnungszeiten Bürgerbüro:

Montag-Mittwoch:
Donnerstag:
Freitag:
Samstag:

7.30 - 17.00 Uhr
7.30 - 17.30 Uhr
7.30 - 12.00 Uhr
9.00 - 12.00 Uhr

Bankverbindungen:

Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim
BLZ: 622 500 30, Konto-Nr.: 2 280
IBAN: DE74622500300000002280
BIC: SOLADES1SHA
 
VR Bank Schwäbisch Hall-Crailsheim eG

BLZ: 622 901 10, Konto-Nr.: 1 400 002
IBAN: DE95622901100001400002
BIC: GENODES1SHA

Inhaltsverzeichnis Kontakt Druckansicht Seitenanfang