Bürgerstiftung

Geldspende zur Unterstützung des Jugendzentrums

Scheckübergabe vor Gebäude des Jugendzentrums
Jacqueline Haaf (v.l.) und Johannes Stefan nahmen das Geld von Anne Wüstner entgegen.

Mit einer Spende von 1.500 Euro fördert die Bürgerstiftung Crailsheim die Arbeit des JuZe-Vereins. Das Geld soll dort vorwiegend für den Neustart nach dem schadensträchtigen Brand im vergangenen Jahr genutzt werden.

Die Unterstützung von Jugendprojekten ist der Bürgerstiftung Crailsheim stets ein besonderes Anliegen. Nach dem verheerenden Feuer im vergangenen Jahr, als das Jugendzentrum in Crailsheim stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, war es für Stiftungsrat-Mitglied Anne Wüstner klar, dass die hier seit Jahrzehnten geleistete Jugendarbeit nun besonders gefördert werden muss: „Mit den 1.500 Euro wollen wir den Neustart im Herbst unterstützen, wenn die Brandschäden soweit beseitigt sind.“
JuZe-Vereinsvorsitzende Jacqueline Haaf und Kassierer Johannes Stefan bedankten sich bei der Bürgerstiftung für die Hilfe. „Es ist ungewiss, wie der Betrieb wieder aufgenommen werden kann und was wir von der bisherigen Technik noch nutzen können“, erklärte Haaf bei der Spendenübergabe am Mittwoch. Sowohl für laufende Projekte als auch für notwendige Neuanschaffungen könnte das Geld verwendet werden. „Es bringt uns etwas mehr finanzielle Sicherheit“, so Stefan.
Zur Crailsheimer Bürgerstiftung:
Die Crailsheimer Bürgerstiftung wurde 2015 gegründet. Mit dem Kapitalertrag aus dem Stiftungsvermögen werden lokale soziale Projekte gefördert. Zustiftungen zum Stiftungskapital sind bereits ab 200 Euro möglich. Doch auch kleinere Beträge sind als direkte Spenden möglich. Diese werden dann sofort für gemeinnützige Zwecke verwendet. Zustiftungen und Spenden können auf folgendes Konto eingezahlt werden: Stiftergemeinschaft der Sparkasse, Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim, IBAN: DE19 6225 0030 0001 5064 79, Verwendungszweck: Bürgerstiftung Crailsheim, Rückfragen: Telefon 403-1108, buergerstiftung@crailsheim.de

(Erstellt am 16. Juli 2021)