Veranstaltungen
Städtische Nachrichten
Webcam

Veranstaltungskalender

zurück

Samstag, 03.03.2018

Konzert mit Gipsy Rufina (Italien)

GYPSI RUFINA ist ein Outlaw Songwriter mit Punkwurzeln.

Auf einem der vielen Wege Richtung Rom streifen Wanderer gerne durch das schöne Fleckchen Santa Rufina — mitten im schönsten Latium gelegen. Von dort stammt der Folk-Sänger Emiliano Liberali, der als Gipsy Rufina schon etliche Jahre solo durch Europa zieht. Gipsy Rufina ist zwar ein ausgebildeter Punk-Rocker, der sein Handwerk bei Redemption und The Bloodmakers lernte — in seinem Plattenregal stehen direkt neben The Stooges aber auch Alben von Neil Young oder Tom Waits. Und die Lieder Gipsy Rufinas erzählen aufregende Geschichten: von der Wildschweinjagd und vom wilden unsteten Leben als Ein-Mann-Band, unterwegs auf dem alten Pflaster der Via Cassia. Vorgestellt wird übrigens das neue Album “Space Talking”, das auf dem Münsteraner Theaterlabel PARADEISER productions erschienen ist.

 

 

 

 

Gipsy Rufina ist das, was man «einen Charakter» nennt, beschreibt sich selbst als «Outlaw Troubadour» und stammt aus irgendwelchen Bergen im Zentrum Italiens.

 

Er selbst beschreibt das wie folgt: «Gipsy wünschte sich zu sehen, was hinter den Bergen war. Hinter den Bergen war Rom, wo Gipsy in verschiedenen Bands der 90er Punk-Hardcore-Szene spielte. Bald aber wurde Rom zu klein. Und er wollte sehen, was auf der anderen Seite des Ozeans war. Einmal auf der anderen Seite des Ozeans angekommen, machte es Sinn, die Staaten mit einem Greyhound zu durchqueren, in Chicago zu beginnen, Songs zu schreiben, auf einer akustischen Gitarre klimpernd, die er für zehn Shtutz kaufte».

 

 

 

 

2004 begann er schliesslich in Köln Gigs zu spielen. Dies tut er seither. Etwas mehr als zehn Jahre ist der Songwriter nun on the road, bereiste mehr als 30 Länder in Europa und Südamerika mit seiner stahlbesaiteten Klampfe, mal mit Banjo oder Ukulele, seinen Songs und seinem stattlichen Bart. «Spielen kommt jeweils als letztes dran, eigentlich bin ich ein Truckdriver», erklärt er gegenüber «Balcony TV» im Hamburger Kiez, bevor er ein Lied über die Jagd performt – sein Vater war Jäger, er nicht.

 

Mittlerweile hat er vier Alben aufgenommen, aber das Herzstück des Fahrenden aus Santa Rufina ist die Tour, das durchqueren von Landschaften, kleineren und grösseren Städten, Kneipen, Absteigen und anderen Bühnen. Seine Songs haben die Ungezwungenheit von Punk, sind irgendwie queer und bodenständig zugleich, begleitet von einem schönen Fingerpicking ohne Profilierungsneurose. Wo er ist, ist er – gewissermassen ein unablässig Werdender.

 

 



Kategorie: Musik/ Tanz, Musikveranstaltungen

Veranstalter: 7180 Bar

Veranstaltungsort: 7180-Bar

Beginn: 21:00 Uhr


zurück

 
Möchten Sie eine Veranstaltung in Crailsheim in den Terminkalender unserer Stadt eintragen lassen? Füllen Sie bitte das Öffnet internen Link im aktuellen FensterEintragsformular aus.