Veranstaltungen
Städtische Nachrichten
Webcam

Sanierung Spitalstraße 2019

Neugestaltung Spitalstraße

Durch Klick auf das Bild gelangen Sie zum vergrößerten Plan.

Ab dem 01.04.2019 beginnen die Bauarbeiten zur Neugestaltung der Spitalstraße (von Parkstraße bis Bullinger Eck).
Die gesamte Maßnahme wird in 4 Bauabschnitten durchgeführt. Dies erfolgt, um die Behinderungen für die Anwohner und Kunden der angrenzenden Gewerbetreibenden und Dienstleister in einem erträglichen Maß zu halten.

Durch Klick auf das Bild gelagen Sie zum vergößerten Plan.

Im ersten Bauabschnitt, geplant vom 01.04.-10.05.2019, erneuern die Stadtwerke verschiedene Versorgungsleitungen (Gas, Strom). Entsorgungsleitungen, Kanal- bzw. Kanalhausanschlüsse werden saniert. Neu gemacht werden auch die Straßenbeleuchtung, der Fußgängerüberweg am Kindergarten, die Randeinfassungen sowie die Beläge von Gehweg und Fahrbahn. Die bestehende Mauer am Spitalpark wird abgebrochen und neu versetzt, um einen besseren Zugang zum Spitalpark und gleichzeitig Längsparkplätze zu schaffen. Außerdem werden neue Pflanzbeete und Baumstandorte an der Nordseite der Spitalstraße erstellt.

Durch Klick auf das Bild gelagen Sie zum vergößerten Plan.

Ab dem 01.04.2019 wird die Spitalstraße zwischen Lange Straße und Parkstraße für den Durchgangsverkehr voll gesperrt. Für Anlieger ist die Zufahrt bis zur Baustelle möglich.

Die Umleitung ist ausgeschildert. Die weiteren Bauabschnitte und Änderungen in Bezug auf Sperrungen werden rechtzeitig vor Beginn der Arbeiten in der Presse veröffentlicht.

Änderungen beim Busverkehr ab 1. April

Die Sperrung der Spitalstraße vom Bullinger Eck bis zur Parkstraße ab dem 1. April hat auch weitreichende Auswirkungen auf den Stadt- und Regionalverkehr im ÖPNV. Die Haltestelle „Crailsheim Klinikum“ kann während der Vollsperrung in beiden Richtungen nicht bedient werden. Auch bei weiteren Haltestellen kommt es zu Änderungen.

Linie 54
Die StadtBus-Linie 54 endet während der Sperrung von Westen her kommend am Rathaus und wendet an der Leonhard-Sachs-Schule. Der Ast nach Ingersheim wird nicht bedient, das Heißt die Halte „Klinikum“, „Ellwanger Straße“, „Geschwister-Scholl-Straße“, „Am Welschen Brunnen“, „Ingersheim Bildstraße“ und „Ingersheim Schule“ entfallen bei der Linie 54 komplett.
In der Gegenrichtung starten die Busse der Linie 54 an der Leonhard-Sachs-Schule beziehungsweise an der Haltestelle „Karlstraße“ (beim Rathaus) in Richtung Hirtenwiesen. Mit der StadtBus-Linie 53 wird Ingersheim unverändert bedient, die Linie 53 ist von der Sperrung nicht betroffen.

Linien 59, 60, 61, 61A, 63 und 67
Busse der Linien 59, 60, 61, 61A, 63 und 67 der Firma Müller werden umgeleitet und fahren zum Teil einen geänderten Linienweg. Bei einzelnen Kursen entfällt dabei die Anfahrt der Innenstadt-Haltestellen „Wilhelmstraße“, „Rathaus/Karlstraße“ und „Schulzentrum“, Ersatzhalt ist  am „ZOB“. Am ZOB kann zur Weiterfahrt Richtung Innenstadt bei Bedarf auf die StadtBus-Linien 52, 53 und 54 umgestiegen werden.
Teilweise werden Kurse der Firma Müller auch so umgeleitet, dass sie zwar die Innenstadt-Haltestellen und das „Schulzentrum“ bedienen, im Gegenzug dann aber den Halt „Ellwanger Straße“ nicht bedienen.

Rufbus
Die RufBus-Linien R59 und R60 bedienen während der Sperrung bei Bedarf auch die Haltestelle „Klinikum“. Auch alle übrigen Halte können beim RufBus trotz Sperrung der Spitalstraße regulär bedient werden.

Weitere Infos und Ansprechpartner unter kreisverkehr-sha.de/aktuelles/verkehr/

Ansprechpartner

Wolfgang Rieder
Sachgebiet Bauen & Verkehr
Tel.: +49 7951 403-1327
E-Mail: wolfgang.rieder(at)crailsheim.de

Für Anlieger: Bitte wenden Sie sich an Herrn Rieder, wenn Sie per Mail über die Bauarbeiten informiert werden möchten.