Veranstaltungen
Städtische Nachrichten
Webcam

Sozialhilfe

Sozialhilfeleistungen sind gesetzlich verankerte Unterstützungen für ein menschenwürdiges Leben. Sozialhilfe soll nicht nur Armut verhindern, sondern dem Empfänger eine Lebensführung ermöglichen, die der Würde des Menschen entspricht. 

Folgenden Leistungen können beim Sozialamt beantragt werden

Hilfe zum Lebensunterhalt

Hilfe zum Lebensunterhalt (Sozialhilfe) können Menschen erhalten deren Familieneinkommen nicht zum Leben ausreicht, kein Vermögen haben und nicht erwerbsfähig sind.

Besteht die Erwerbsfähigkeit, haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen einen Anspruch auf Arbeitslosengeld II.

Nähere Informationen zum Thema Arbeitslosengeld II erhalten Sie beim Jobcenter.

Hilfe zur Pflege

Die Hilfe zur Pflege ist eine ergänzende Leistung neben der gesetzlichen Pflegeversicherung. 

Ausschlaggebend für die Höhe der Hilfe zur Pflege sind die von der Pflegeversicherung übernommenen Pflegekosten und ob das eigene Einkommen bzw. das Einkommen unterhaltspflichtiger Verwandter zur Deckung der Kosten herangezogen werden kann.

Sollten Sie in der gesetzlichen Pflegeversicherung versichert sein, ist diese Ihr erster Ansprechpartner um zu klären welche Leistungen Ihnen zustehen.

Hilfe zur Pflege erhalten Sie nicht für die Vergangenheit. Diese Leistung wird erst ab dem Monat der Antragstellung gezahlt.

Grundsicherung im Alter

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung können Menschen erhalten, die die Altersgrenze für den Rentenbeginn erreicht haben oder dauerhaft voll erwerbsgemindert sind. Außerdem muss das eigene Einkommen und Vermögen oder das Einkommen und Vermögen des Ehe- oder Lebenspartners bzw. der Ehe- oder Lebenspartnerin nicht ausreichen

Träger der Grundsicherung im Kreis Schwäbisch Hall ist das Landratsamt Schwäbisch Hall.

Hinweis: Sie können auch bei der Unterbringung in einer stationären Einrichtung (z.B. Pflegeheim) Grundsicherung erhalten.

Eingliederungshilfe behinderter Menschen

Menschen die nicht nur vorübergehend körperlich, geistig oder seelisch behindert sind, oder Menschen die von einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung bedroht sind, können Eingliederungshilfe für behinderte Menschen erhalten. Damit sollen die Integration und die Folgen der Behinderung erleichtert werden. 

Die Eingliederungshilfe kann aus Geldleistungen oder persönlichen Hilfen bestehen. Ausschlaggebend sind hierbei der Grad der Behinderung sowie die Vermögensverhältnisse.

  • Hilfe zur Gesundheit
  • Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten 
  • Hilfe in anderen Lebenslagen 


Alles Wissenswerte rund um die oben aufgelisteten Leistungen aus der Sozialhilfe finden Sie auch auf den Internetseiten des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und den Internetseiten des Landratsamtes Schwäbisch Hall. 


Wo?

Die oben stehenden Leistungen müssen Sie schriftlich beim Sozialamt des Landratsamts Schwäbisch Hall beantragen. 

Die Antragsformulare liegen im Rathaus beim Sachgebiet Standesamt und Soziales im Arkadenbau, Marktplatz 1 aus oder können direkt auf der Internetseite des Landratsamtes Schwäbisch Hall heruntergeladen werden. 

 
Den ausgefüllten Antrag können Sie beim Sachgebiet Standesamt und Soziales in den Zimmern 1.09, 1.10 und 1.11 wieder abgeben oder direkt an das Landratsamt Schwäbisch Hall, Sozialamt, Münzstraße 1, 74523 Schwäbisch Hall, senden. 


Ansprechpartner

Bei allgemeinen Fragen wie z.B. auf welche Sozialleistungen Sie einen Anspruch haben oder welche Unterlagen vorgelegt werden müssen, können Sie sich direkt an das Sozialamt in Schwäbisch Hall (Tel.: 0791/755 7710) wenden oder sich auf der Internetseite des Landratsamtes Schwäbisch Hall informieren.