Veranstaltungen
Städtische Nachrichten
Webcam

Sterbefälle

Was ist bei einem Sterbefall zu tun?

Sie betrauern einen Angehörigen und haben sich um die Abwicklung der Formalitäten zu kümmern?

  • Ist der Tod in Crailsheim eingetreten erhalten Sie die Sterbeurkunde im Standesamt Crailsheim.  
  • Ist der Tod in einer öffentlichen Einrichtung (Krankenhaus, Alten- und Pflegeheim) eingetreten, so erfolgt die schriftliche Todesanzeige durch die dortige Verwaltung.
    Ansonsten ist der Tod mündlich durch einen der nächsten Angehörigen (Ehegatte oder Kinder) oder durch einen bevollmächtigten Bestatter spätestens 3 Werktage nach dem Todestag beim Standesamt anzuzeigen.

 

 

Zur Beurkundung des Sterbefalls benötigen wir von Ihnen folgende Unterlagen

  • Personalausweis des Anzeigenden
  • Todesbescheinigung des Arztes
  • Nachweis über letzten Wohnsitz des Verstorbenen

 

Zusätzlich für unverheiratete Verstorbene

  • Geburtsurkunde des Verstorbenen

 

Zusätzlich für verheiratete Verstorbene

  • Eheurkunde der letzten Ehe oder beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister

 

Zusätzlich für verwitwete oder geschiedene Verstorbene 

  • Eheurkunde der letzten Ehe oder beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister
  • Sterbeurkunde des Ehegatten bzw. Scheidungsurteil

 

Zusätzlich für ausländische Staatsangehörige

  • Reisepass

 

Wie viele Urkunden werden benötigt?

 

Die Gebühr pro Urkunde beträgt 12 Euro.  

  

Gebührenfrei sind Urkunden für:

  • Bescheinigung für Bestattung
  • Gesetzliche Krankenversicherung/Pflegeversicherung
  • Landwirtschaftliche Alterskasse
  • Gesetzliche Altersrente (LVA, BfA)
  • Beantragung von Witwenrente
  • Abmeldung von Witwenrente

  

Ihre Ansprechpartner

Standesamt Crailsheim, Marktplatz 1, 74564 Crailsheim
Angela Wenzelburger - Tel. 403-1118 - angela.wenzelburger(at)crailsheim.de
Sabine Netzel - Tel. 403-1119 - sabine.netzel(at)crailsheim.de
Katrin Hassel - Tel. 403-1117 - katrin.hassel(at)crailsheim.de

Telefax  403-2265