Veranstaltungen
Städtische Nachrichten
Webcam

Windenergie - erneuter Auslegungsbeschluss 30.11.2016

Sachlicher Teilflächennutzungsplan Windenergie der VVG Crailsheim

Am 30.11.2016 fasste der Gemeinsame Ausschuss der Verwaltungsgemeinschaft Crailsheim den geänderten Aufstellungs- und Auslegungsbeschluss für den Sachlichen Teil-Flächennutzungsplan Windenergie.

Der Entwurf des Teilflächennutzungsplanes mit seiner Begründung und dem Umweltbericht sowie den wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen werden in der Zeit vom 19.12.2016 bis einschließlich 18.01.2017 gemäß § 3 Absatz 2 BauGB während der Dienststunden bei der Stadtverwaltung Crailsheim, Fachbereich 5, Baurecht- und Stadtplanung, Foyer Neubau 1. Stock, Marktplatz 1, Crailsheim und in den Rathäusern der Gemeinden Frankenhardt (Rathaus Gründelhardt, Crailsheimer Straße 3), Satteldorf (Satteldorfer Hauptstraße 50) und Stimpfach (Kirchstraße 22) zu jedermanns Einsicht ausgelegt. Die Bekanntmachung der Auslegung erfolgt in den offiziellen Mitteilungsblättern.

Innerhalb dieser Frist können Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben.

Im Sachlichen Teilflächennutzungsplan Windenergie sind vier Konzentrationszonen für die Windenergie mit einer Gesamtfläche von ca. 158 ha dargestellt. Diese Konzentrationszonen haben  gemäß § 35 Abs. 3 letzter Satz BauGB für andere raumbedeutsame Windenergieanlagen ausschließende Wirkung für den Rest der Gemarkung der VVG Crailsheim.
Infolge der grundlegenden Überarbeitung der Planunterlagen wurde keine förmliche Mitteilung des Behandlungsergebnisses durchgeführt, sondern es wurde am 30.11.2016 auf Grund der überarbeiteten Pläne ein erneuter Aufstellungs- und Auslegungsbeschluss gefasst. Im Rahmen dieser Beteiligung besteht die Möglichkeit, Stellungnahmen oder Anregungen innerhalb der o.g. Frist erneut abzugeben.

Sachlicher Teilflächennutzungsplan Windenergie der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Crailsheim

  1. 1. Begründung mit Umweltbericht und Anhängen

    1. a) Begründung mit Umweltbericht zum Sachlichen Teilflächennutzungsplan Windenergie v. 23.05.2016
    2. b) Anhänge:

      1. Anhang 1: Listen zu Verbindlichen Ausschlusskriterien (harte Kriterien) und kommunalen Ausschluss- und Abwägungskriterien (weiche Kriterien) und Legende
      2. Anhang 2: Übersicht zu den Datenblättern und 17 Datenblätter einzeln

        1. Datenblatt 1: Potenzialfläche Bereich 1, 11 und 12
        2. Datenblatt 2: Potenzialfläche Bereich 10
        3. Datenblatt 3: Potenzialfläche Bereich 9
        4. Datenblatt 4: Potenzialfläche Bereich 7, 47 und 48
        5. Datenblatt 5: Potenzialfläche Bereich 49 und 50
        6. Datenblatt 6: Potenzialfläche Bereich 41, 43, 44 und 56
        7. Datenblatt 7: Potenzialfläche Bereich 42 und 55
        8. Datenblatt 8: Potenzialfläche Bereich 40
        9. Datenblatt 9: Potenzialfläche Bereich 6, 37, 39, 53 und 54
        10. Datenblatt 10: Potenzialfläche Bereich 35, 36, 38 und 51
        11. Datenblatt 11: Potenzialfläche Bereich 13, 14, 15 und 18
        12. Datenblatt 12: Potenzialfläche Bereich 16, 17, 27 und 59
        13. Datenblatt 13: Potenzialfläche Bereich 4, 28, 29, 34 und 52
        14. Datenblatt 14: Potenzialfläche Bereich 24, 57und 58
        15. Datenblatt 15: Potenzialfläche Bereich 3, 8, 25 und 26
        16. Datenblatt 16: Potenzialfläche Bereich 5, 30, 31 und 32
        17. Datenblatt 17: Potenzialfläche Bereich 33

      3. Anhang 3: Behandlungsvorschläge Bürger, Stand 20.06.2013

  2. 2. Pläne

    1. 2.1. Übersichtsplan
    2. 2.2. FNP-Gesamtplan
    3. 2.3. Vier Übersichtspläne Ausschluss- und Abwägungskriterien vom 23.05.2016

      1. 2.3.1. Plan 1: "Verbindliche Ausschlussflächen und Abstandsflächen (harte Kriterien) sowie verbleibende Weißflächen mit Prüferfordernissen"
        Plan 2: "Windhöffigkeit außerhalb der verbindlichen Ausschlussflächen und Abstandsflächen" (harte Kriterien)
      2. 2.3.2. Plan 3a: "Kommunale Ausschlusskriterien (weiche Kriterien) in den verbleibenden Weißflächen/ Potenzialflächen"
      3. 2.3.3. Plan 3b: "Kommunale Ausschluss- und Abwägungskriterien (weiche Kriterien) in den verbleibenden Weißflächen/ Potenzialflächen"

    4. 2.4. Vier Einzelpläne zu den Konzentrationszonen 1/11, 5, 6 und 26 vom 29.04.2016

      1. Konzentrationszone Nr. 1/11: "Westlich Burgberg" (Crailsheim) (43,5 ha)
      2. Konzentrationszone Nr. 5: "Westlich Rechenberg" (Stimpfach) (62,5 ha)
      3. Konzentrationszone Nr. 6: "Östlich Goldbach" (Crailsheim) (39,5 ha)
      4. Konzentrationszone Nr.26: "Östlich Ipshof" (Frankenhardt) (12,2 ha)

  3. 3. Artenschutzrechtliche Gutachten

    1. 3.1. Fachgutachterliche Einschätzungen, Teil 1, Vorprüfung zu den Weißflächen 3, 4, 5, 6, 9, 10, 11, 13-18, 26, 27, 38, 40, 44 v. 15.10.2015
    2. 3.2. Fachgutachterliche Einschätzungen, Teil 2, Fachgutachterliche Einschätzungen zu den Weißflächen 3, 4, 5, 6, 10, 11, 13-18, 26, 27, 38, 40, 44 v. 15.10.2015
    3. 3.3. Auswertung der Ergebnisse der Milankartierung 2013 für die artenschutzrechtliche Konfliktbewertung der geplanten Vorranggebiete der VVG Crailsheim v. 20.11.2013
    4. 3.4. Fachgutachterliche Einschätzung zur Betroffenheit von windkraftempfindlichen Vogelarten in den geplanten Vorranggebieten 1, 3, 5 und 6 v. 03.08.2014
    5. 3.5. Bericht zur Kartierung und Überprüfung von Fortpflanzungsstätten windkraftempfindlicher Vogelarten in den Weißflächen 4, 9, 10, 11, 13-18, 26, 27, 38, 40, 44 v. 07.08.2015

  4. 4. Umweltbezogene Stellungnahmen

    1. 10 Stellungnahmen von Behörde:
    2. RP Stuttgart vom 31.10.2013 – mit Aussagen zu überregional bedeutsamen Landschaftsräumen und land- und forstwirtschaftlicher Nutzung
    3. RP Stuttgart vom 13.12.2013 - mit Aussagen zum Naturschutz
    4. RP Freiburg vom 03.09.2013 - mit Aussagen zum Grundwasser und zum Geotopschutz
    5. Regionalverband Heilbronn-Franken vom 16.10.2013 - mit Aussagen zu Vorbehaltsgebieten für Erholung und Regionalen Grünzügen
    6. Regionalverband Heilbronn-Franken vom 16.04.2015 - mit Aussagen zu Ausnahmen in den Regionalen Grünzügen
    7. LRA Schwäbisch Hall vom 14.10.2013 - mit Aussagen zu den Immissionsschutz, Grundwasserschutz. Land- und Forstwirtschaft und Naturschutz
    8. RP Tübingen vom 28.08.2013 - mit Aussagen zur Forstwirtschaft und Generalwildwegeplan
    9. RP Tübingen vom 17.02.2014 - mit Aussagen zum Generalwildwegeplan
    10. Umweltzentrum Kreis Schwäbisch Hall vom 18.10.2013 - mit Aussagen zu Vögeln und Artenschutz
    11. Umweltzentrum Kreis Schwäbisch Hall vom 03.09.2015 - mit Aussagen zu Vögeln und Artenschutz

 

Ansprechpartnerin: Frau Dagmar Sippel
Stadt Crailsheim
Sachgebiet Stadtplanung
Marktplatz 17
4564 Crailsheim
Tel. 07951 / 403-1321